Startseite
    Antiamerikanismus
    Antisemitismus
    Islamismus
    Verwaltete Welt
    Kulturindustrie
    Rassismus
    Aberglaube
    Kulturalismus
    Make a wish
  Über...
  Archiv
  African Islamism
  Gesammelte Werke
  Texte
  African witch-hunts
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sofakunst
   Wikipedia
   Fremdwörter-Lexikon
   Marx-Engels-Werke
   Asia Times
   This is Zimbabwe
   
   Achse des Guten
   adf
   africa daily
   african studies quarterly
   african sun news
   aftershow
   against
   allafrica.com
   Antibürokratieteam
   Arabs for Israel
   Jaegerzaun
   Atlas Shrugs
   Bad Blog
   Bahamas
   What is witchcraft?
   Botschaft Israels
   ca ira Verlag
   unterdemstrich
   Camera
   classless
   ChinaDaily
   Die Jüdische
   Dissidenz
   Emma
   e pluribus unum
   Ex-Blond
   EYEontheUN
   FdoG
   Frontierpost Pakistan
   Fuchsbau
   Gripsiltis
   Haaretz.com
   Hadith Database
   honestly concerned
   Iranfocus
   iraqui bloggers central
   israel defence force
   Israel News Infolive
   Israpundit
   Ivison
   Jerusalem Post
   John Cox
   kaffe ohne sahne
   Karwan Baschi
   LittleGreenFootballs
   lizas welt
   maedchenblog
   Matthias Küntzel
   MEMRI
   Middle East Info
   myissue
   nada
   No Blood for Sauerkraut!
   planethop
   prodomo
   sandmonkey
   sozioproktologe
   spirit of entebbe
   starblog
   Telegehirn
   tous et rien
   ugly dresden
   unkultur
   WADI
   weapons of modern democracy
   western resistance
   Wind in the Wires

kostenloser Counter

Webnews



https://myblog.de/nichtidentisches

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
UNO raus aus dem Libanon!

Dass die UNIFIL sicher nicht die Hisbollah entwaffnen würde, war klar. Keine der Resolutionsbedingungen wurde von Seiten des Libanon erfüllt, kein Entführungsopfer freigelassen, keine Waffen aufgebracht, kein Hisbollah-Mitglied verhaftet. Neuerdings sieht sich Israel allerdings einer militärischen Bedrohung in den Aktivitäten der UN gegenüber. Nicht nur, dass UNIFIL-Truppen ein israelisches Einsatzkommando von der Arbeit abhalten und blockieren, deutsche Hubschrauber ohne Information der IAF meinen durch Israels Luftraum brausen zu dürfen wie daheim in Stralsund oder Berlin, neuerdings sind französische Soldaten auch ganz trigger-happy, weil sie meinen, ein Kampfmanöver von IAF-Flugzeugen beobachet zu haben. Mehr und mehr wird klar, was sich da zusammenbraut: Eine auf Israel abgerichtete UN-Truppe hat den Finger am Abzug und schützt mit allen Mitteln die Wiederaufrüstung und Reorganisation der Hisbollah. In den Berichten der UNIFIL wird zwangsläufig nie die Hisbollah als Problem erwähnt, jede dritte Meldung beklagt sich aber über israelische Flugmanöver und prahlt mit den erreichten Abzug der IDF aus einem weiteren Abschnitt des Südlibanon.
Im Irak droht währenddessen der Abzug von US-Truppen und im Iran wird weiter an Atombomben, Kampfflugzeugen und Mittelstreckenraketen gebastelt. Nichts also, was den Zielen der UN wesentlich zuwiderliefe.

Syrien wittert unterdessen Morgenluft und rasselt offen mit dem Säbel. Schien es vor dem Libanonkrieg noch so, als wäre Syrien endgültig bereit, auf den Golan zu verzichten, hat es nun angedroht, das Erfolgsmodell Hisbollah zu kopieren und ebenfalls eine Guerillatruppe zur Zermürbung des israelisch besiedelten Golan aufzubauen. Zu erwarten ist, das die IAF bei Gegenmaßnahmen beim Überflug der von der UN besetzten Gebiete wegen Verletzung des "Wafffenstillstandes" abgeschossen wird, dass die UNO Israel bei virulenten Kriegshandlungen den Golan mit Sicherheitsratzwängen abknöpft und fortan eine syrische Hisbollah auf dem strategisch wichtigen Golan beschützt.

Zum Durchatmen wird Israel die nächsten Jahre wohl kaum kommen. Die UNO hat sich als mächtiger Bündnispartner der Terrororganisationen erwiesen, die Antisemiten aus Gaza und von der Ostfront erringen Teilsieg um Teilsieg mit diesem im Rücken. Da kann man getrost schon mal die Kundgebungen und Flugblätter für den Syrien-Libanon-Feldzug gegen Hisbollah und UN 2007 vorbereiten, Spenden sammeln, sich über Syrien informieren, etc... Zu hoffen bleibt, dass die UNIFIL endlich abgezogen wird und die IDF ihre lästige Arbeit machen kann - mit fähigen Generalen, einem anständigen Budget und ohne eine winselnde , hysterische, antisemitische Qana-geschulte-Weltpresse gegen sich.

10.11.06 23:52
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


das ist egal (1.6.07 14:13)
das ist so ein blöder schwachsinn was hier steht das darf man nicht glauben ... aber nehmen wir an es würde stimmen dann wär das auch berechtigt denn keiner hat das recht in einem bereits bestehenden land ein eigenes land aufzubauen nur weil das invasierte land nicht stark genug ist sich zu wehren ALSO DENKT MAL DRÜBER NACH WER DIE FEHLER MACHT DER DER FÜR SEIN LAND KÄMPFT ODER DER DER INMITTEN EINES BEREITS BESTEHENDEN LAND EINEN Neuen STAAT AUFMACHT UND DIESEN MIT ALLEN MITTELN VERTEIDIGT


nichtidentisches / Website (1.6.07 16:58)
Interessante Neurose. Erinnerungsschwächen, Schuldabwehr, Unbildung gepaart mit Überschätzung... Damit solltest du mal zum Analytiker gehen, auf den Weg geb ich dir noch ne Info mit:
Die PLO gründete in Libanon einen Staat im Staat, ebenso kann die Hisbollah als Ableger des Irans betrachtet werden und dass der Libanon in weiten Teilen ein Ableger von Syrien ist, ist den meisten auch klar.
Also, worüber sprichst du?
Palästina war nie ein Staat, die Palästinenser wollten keinen, damals 1948. Später haben sie mehrfach versucht auf israelischem Staatsgebiet einzufallen. Auch in Jordanien wurds nix mit palästinensischem Terrorstaat.


nichtidentisches / Website (1.6.07 16:59)
Aber mir ist schon klar, worauf du hinauswillst: Das künstliche Gebilde, demgegenüber die ganzen "natürlichen" "gewachsenen" Staaten wie Deutschland oder so mehr Recht haben zu bestehen.


nichtidentisches / Website (1.6.07 16:59)
Damit kommst du auch ganz toll auf NPD-Parties an.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung