Startseite
    Antiamerikanismus
    Antisemitismus
    Islamismus
    Verwaltete Welt
    Kulturindustrie
    Rassismus
    Aberglaube
    Kulturalismus
    Make a wish
  Über...
  Archiv
  African Islamism
  Gesammelte Werke
  Texte
  African witch-hunts
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sofakunst
   Wikipedia
   Fremdwörter-Lexikon
   Marx-Engels-Werke
   Asia Times
   This is Zimbabwe
   
   Achse des Guten
   adf
   africa daily
   african studies quarterly
   african sun news
   aftershow
   against
   allafrica.com
   Antibürokratieteam
   Arabs for Israel
   Jaegerzaun
   Atlas Shrugs
   Bad Blog
   Bahamas
   What is witchcraft?
   Botschaft Israels
   ca ira Verlag
   unterdemstrich
   Camera
   classless
   ChinaDaily
   Die Jüdische
   Dissidenz
   Emma
   e pluribus unum
   Ex-Blond
   EYEontheUN
   FdoG
   Frontierpost Pakistan
   Fuchsbau
   Gripsiltis
   Haaretz.com
   Hadith Database
   honestly concerned
   Iranfocus
   iraqui bloggers central
   israel defence force
   Israel News Infolive
   Israpundit
   Ivison
   Jerusalem Post
   John Cox
   kaffe ohne sahne
   Karwan Baschi
   LittleGreenFootballs
   lizas welt
   maedchenblog
   Matthias Küntzel
   MEMRI
   Middle East Info
   myissue
   nada
   No Blood for Sauerkraut!
   planethop
   prodomo
   sandmonkey
   sozioproktologe
   spirit of entebbe
   starblog
   Telegehirn
   tous et rien
   ugly dresden
   unkultur
   WADI
   weapons of modern democracy
   western resistance
   Wind in the Wires

kostenloser Counter

Webnews



https://myblog.de/nichtidentisches

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Murat Kurnatz Haare

Kein Blog ist sich augenscheinlich gerade zu schade für Witzeleien über Murat Kurnatz Frisur. Wenn die Ernsthaftigkeit des Anliegens, das zwischen Islamismus und gescheitertem Rechtsstaat anzusiedeln wäre, zum Spaß über Frisuren gerät, ist für mich eben jenes Niveau von Urban-Priol-Comedy erreicht, die Angela-Merkel-Frisur-und-Gesichts-Witze für gelungene Subversion hält.
 
5.2.07 14:27
 


Werbung


bisher 15 Kommentar(e)     TrackBack-URL


salty / Website (6.2.07 00:55)
oh, tut mir leid.
naja, nicht wirklich.


(6.2.07 14:54)
du bist platz 100. herzlicken glückwünsch, ich hätte eine frage wie viele besucher hast du denn gestern gehabt?
nur damit ich weiß wieviele besucher ich am tag brauche um überhaupt einmal in dieser topliste zu stehen, bitte um antwort.
Könntest ja hier ein kommi schreiben. Danke.
Liebe Grüße, Eva


nichtidentisches / Website (6.2.07 19:34)
Wie jetzt? Hundert?`Von wem? Myblog? Gar net gemerkt. Also gestern waren es exakt 151.
Peak im Januar war 193.
Freut mich natürlich, wenn myblog nicht dauernd spinnen würde, wärens mehr...


(6.2.07 20:49)
daanke =)
ja myblog arrr spinnt ja so oft, naja..
nochmal danke


Joachim (6.2.07 21:50)
wie ernst alle sonen Kurnatz nehmen. Das ist ein kleiner Sektierer, der sich jetzt über seine Präsenz in den Medien freut. Die Islamis freuen sich, einen lustigen Märtyrer zu zeigen, die Anti-Islamis schäumen ohne Ende, die meisten Leute die ich kenne, interessiert dieser Typ rein garnix. Ich ärger mich mehr darüber, dass solchen kleinen Spinnern massenhaft Aufmerksamkeit geschenkt wird, es gibt doch auch noch wichtigere Themen - oder was?


Igittigitt (7.2.07 08:41)
Wieso? Urban Priol ist doch gut! Meinst Du, Du bist witziger?
Ja, was steht denn nun in dem Bild?


Alficek (7.2.07 11:41)
@nichtidentisches: Richtig, das wäre sonst das Niveau der rechten Hetzer des PI-Blogs.
@Joachim: Medienaufmerksamkeit ist das logische Folge von Rechtsverstößen. Und das ist auch gut so.


jaja (7.2.07 18:01)
auf jeden fall.
zum beispiel dass dieter der verona aufs maul gehaun und paar blaue flecken ihr verpasst hat.

medien und rechtsverstöße...
du glaubst doch nicht im ernst, dass das, was ernst ist, wirklich auch in medien gezeigt und angerpcoehn wird. oder?
entscheidend sind nur die quoten und das weiß jedes kind.
wie unglaublich naiv manche menschen doch sind.


nichtidentisches / Website (7.2.07 19:15)
Man, es is Kurnatz gutes Recht, zu klagen. Hab ich nix gegen einzuwenden. Die ganze: Islamisten-nutzen-den-Rechtsstaat-aus-Tour nervt doch oberst. Entweder isses ein Rechtsstaat, dann gilt er auch für Islamisten, so blöd das in der Konsequenz sein mag, oder es is keiner und dann isses aber auch saublöd.
Und dass Steinmeier fliegen könnte, weil ein Islamist wegen Unterlassung länger sitzen muss, geht mir sowas von hinten vorbei.


Alficek (7.2.07 19:54)
@jaja: Mag sein. Jedoch: den Fall Kurnaz finde ich ernst. Aber vermutlich nervt mich auch nur dieses rumgeheule der Guantanamo-Fan-Fraktion, wenn exemplarisch mal die Folgen dieses Systems hochkochen.


nichtidentisches / Website (7.2.07 20:29)
Mit Fans der Guantanamo-Fraktion meinst du sicher die Kuba-Soli Gruppen, die das kubanische Gefängnis nebenan als notwendigen Teil des Kommunismus werten?


nichtidentisches / Website (7.2.07 20:34)
Guantanamo ist bestimmt kein Spaß, wünsche ich niemanden, aber illegal ist es ehrlich gesagt auch nicht und besonders irrational schon gar nicht.


Hochdorff (7.2.07 20:56)
Die Deutschen (nicht zuletzt die Sozialdemokratischen) finden Guantanamo ganz schrecklich menschenverachtend, manch einer gar so schrecklich wie die KZ's (Als hätte die SS nur auf die Tora uriniert!). Wenn es aber darum geht einen deutschen Staatsbürger dort rauszuholen, der den Deutschen irgendwie unangenehm ist, dann sehen sie ihn lieber dort als hier bzw. sähen ihn heute gern wieder dort.
Das ist wohl die Ironie der Geschichte.
(Wobei seine Frisur wirklich lustig ist...)


Joachim (7.2.07 22:46)
.. Kurnatz persönlich mag ein Idiot sein, aber er ist ein nützlicher welcher ..
immerhin haben wir hier eine Gesellschaftsform, in der man nicht mit seinem ganzen bewaffneten Stamm anrücken muss, um sich "Recht" zu verschaffen, man kann das als Bürger auf dem Rechtsweg austragen.

Ich frag mich einfach, warum solche Knalltüten so aufgebauscht werden und wahrscheinlich eine ganze Menge Zeit unserer Gerichte verschwenden, die man auch sinnvoller nutzen könnte: beispielsweise, um die Hintergründe von Ehrenmorden aufzuklären, oder auch so manchen Betriebsratsvorsitzenden bei VW oder Vorstandsvorsitzenden von Mannesmann mal richtig in die Eier zu treten!


Alficek (8.2.07 01:18)
Der Fall Kurnaz ist definitiv ironisch für das "Friedensmacht"-Gedöns der SPD. Und selbstverständlich ist Kurnaz für manche der nützliche Idiot. Wer das für eine große Erkenntnis hält, hat meiner Meinung nach falsche Vorstellungen von der Komplexität der Gesellschaft und ihren unterschiedlichen Interessen.

Aus meiner Sicht ist dieser Fall wichtig, um ein beispielhaftes Schicksal zur Veranschaulichung dessen zu haben, was produziert wird, wenn rechtsstaatliche Prinzipien aufgegeben werden. Die meisten würden diese doch sofort gegen den nächsten DVD-Player eintauschen. Mit Kurnaz hats eben eine für jeden verständliche Veranschaulichung dessen, wie sowas aussieht und wie es dann in größerem Maßstab passieren wird. Und dafür gönne ich Kurnaz jede Menge Medienaufmerksamkeit. Daß er für manche der nützliche Idiot ist - was kümmerts mich? Läßt sich eh nicht verhindern angesichts der Komplexität der Gesel... na, da wiederhole ich mich ja nur.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung