Startseite
    Antiamerikanismus
    Antisemitismus
    Islamismus
    Verwaltete Welt
    Kulturindustrie
    Rassismus
    Aberglaube
    Kulturalismus
    Make a wish
  Über...
  Archiv
  African Islamism
  Gesammelte Werke
  Texte
  African witch-hunts
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sofakunst
   Wikipedia
   Fremdwörter-Lexikon
   Marx-Engels-Werke
   Asia Times
   This is Zimbabwe
   
   Achse des Guten
   adf
   africa daily
   african studies quarterly
   african sun news
   aftershow
   against
   allafrica.com
   Antibürokratieteam
   Arabs for Israel
   Jaegerzaun
   Atlas Shrugs
   Bad Blog
   Bahamas
   What is witchcraft?
   Botschaft Israels
   ca ira Verlag
   unterdemstrich
   Camera
   classless
   ChinaDaily
   Die Jüdische
   Dissidenz
   Emma
   e pluribus unum
   Ex-Blond
   EYEontheUN
   FdoG
   Frontierpost Pakistan
   Fuchsbau
   Gripsiltis
   Haaretz.com
   Hadith Database
   honestly concerned
   Iranfocus
   iraqui bloggers central
   israel defence force
   Israel News Infolive
   Israpundit
   Ivison
   Jerusalem Post
   John Cox
   kaffe ohne sahne
   Karwan Baschi
   LittleGreenFootballs
   lizas welt
   maedchenblog
   Matthias Küntzel
   MEMRI
   Middle East Info
   myissue
   nada
   No Blood for Sauerkraut!
   planethop
   prodomo
   sandmonkey
   sozioproktologe
   spirit of entebbe
   starblog
   Telegehirn
   tous et rien
   ugly dresden
   unkultur
   WADI
   weapons of modern democracy
   western resistance
   Wind in the Wires

kostenloser Counter

Webnews



https://myblog.de/nichtidentisches

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hohlspiegel

Der „Spiegel“ besinnt sich auf seine Tradition als Stürmerersatz für die deutsche Geisteswüste. Im Kino bewirbt er sich mit drei Titelbildern, darunter jenes berüchtigte mit dem Titel „Durfte Brandt knien?, dann noch ein Mauerfall und letzten Endes „Der Krieg im 21. Jahrhundert“, das WTC als legitimes Schlachtfeld eines halt moderner gewordenen Krieges. In den letzten Jahren verkauften sich die in schöner Regelmäßigkeit erscheinenden antiamerikanischen Aufmacher für das "meistzitierteste Medium Deutschlands" besonders gut und deshalb gönnt man sich ein bisschen Mottenkiste und Tabubruch zu Weihnachten: Die Heuschrecke, im Stil eines Ölgemäldes, mampft sich Hochhäuserkauend durch die deutsche Lebensfähigkeit. Eine Frage beantwortet der Spiegel dem interessierten Terrarianer allerdings nicht: Wo kann man diese nützliche Orthopteren-Spezies erwerben, welche Haltungsbedingungen sind optimal und ist ein Zuchtansatz für den Hausgebrauch in kleineren Mittelstädten praktikabel?

 

Über die darauf notwendig folgende Ausgabe über das Judentum und seine Verbrechen schreiben "Apocalypso" und "Hannes Stein".

Fazit des Spiegel-Topthemas: Der Polytheismus ist friedlicher Urzustand, der jüdische Monotheismus kennt nur die Sprache der Vernichtung. Alles Übel der Welt vom Kreuzzug zum Islamismus ist daher jüdisch inspiriert. Obwohl sie auch nur von den Ägyptern "abgekupfert" haben.

Zum friedlichen Polytheismus braucht man kein Wissenschaftlert zu sein, um sich ein Urteil zu bilden. Hinduistische Mobs und Frauenverbrennungen, Menschenopfer, die übrigens in der Bibel schon als das wesentlich Abzulehnende am Polytheismus beschrieben werden, Xerxes, Alexander, Cäsar, Atilla, etc.pp.

22.12.06 12:32
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Misanthrop / Website (22.12.06 19:34)
Naja, jede epidemisch um sich greifende Geisteskrankheit braucht ihre Zeit, um überwunden zu werden. Der SPIEGEL ließ zuletzt Ansätze erkennen, die Grund zur Hoffnung auf Läuterung geben.


nichtidentisches (23.12.06 00:07)
Die aktuelle Ausgabe zeugt vom Gegenteil. Der Monotheismus wird in einen Topf geworfen und von Sodom bis zum Selbstmordattentat geschlossen.
Die Juden hätten "alles von den Ägyptern abgekupfert", und dann die Welt mit einem "gewaltigen Fehlschritt" der Geschichte verseucht, überall sei bei ihnen von "Ausrotten", "Vernichten", etc. die Rede, da müsse man sich über eine geschichte der Gewalt in den monotheistischen Religionen nicht wundern. What a crap!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung