Startseite
    Antiamerikanismus
    Antisemitismus
    Islamismus
    Verwaltete Welt
    Kulturindustrie
    Rassismus
    Aberglaube
    Kulturalismus
    Make a wish
  Über...
  Archiv
  African Islamism
  Gesammelte Werke
  Texte
  African witch-hunts
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sofakunst
   Wikipedia
   Fremdwörter-Lexikon
   Marx-Engels-Werke
   Asia Times
   This is Zimbabwe
   
   Achse des Guten
   adf
   africa daily
   african studies quarterly
   african sun news
   aftershow
   against
   allafrica.com
   Antibürokratieteam
   Arabs for Israel
   Jaegerzaun
   Atlas Shrugs
   Bad Blog
   Bahamas
   What is witchcraft?
   Botschaft Israels
   ca ira Verlag
   unterdemstrich
   Camera
   classless
   ChinaDaily
   Die Jüdische
   Dissidenz
   Emma
   e pluribus unum
   Ex-Blond
   EYEontheUN
   FdoG
   Frontierpost Pakistan
   Fuchsbau
   Gripsiltis
   Haaretz.com
   Hadith Database
   honestly concerned
   Iranfocus
   iraqui bloggers central
   israel defence force
   Israel News Infolive
   Israpundit
   Ivison
   Jerusalem Post
   John Cox
   kaffe ohne sahne
   Karwan Baschi
   LittleGreenFootballs
   lizas welt
   maedchenblog
   Matthias Küntzel
   MEMRI
   Middle East Info
   myissue
   nada
   No Blood for Sauerkraut!
   planethop
   prodomo
   sandmonkey
   sozioproktologe
   spirit of entebbe
   starblog
   Telegehirn
   tous et rien
   ugly dresden
   unkultur
   WADI
   weapons of modern democracy
   western resistance
   Wind in the Wires

kostenloser Counter

Webnews



https://myblog.de/nichtidentisches

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Körperstrafe von Oppas Gnaden

Was passiert, wenn traditionelle Strukturen wiedererweckt werden, und eine Gerontokratie ihre verdrängten sexuellen Wünsche mal eben an harmlosen Dieben ausagiert, sieht man derzeit in Gutemala:

Guatemala-Stadt - Nach einem versuchten Diebstahl sind vier junge Männer in Guatemala nach traditionellem Maya-Recht verurteilt worden: Die Bewohner des Dorfs Barreneche, 65 Kilometer westlich von Guatemala-Stadt, erhielten am Montag jeweils 13 Peitschenhiebe. Danach wurden sie gezwungen, 400 Meter auf den Knien zurückzulegen.

Die Vollstreckung der Strafe wurde nach Polizeiangaben von 1.000 Menschen beobachtet, darunter auch Bewohner der Nachbargemeinden La Esperanza und La Concordia. Die vier Männer im Alter von 18 und 20 Jahren wurden ertappt, wie sie vor dem Morgengrauen in die Dorfschule einzudringen versuchten. Sie sollen geplant haben, die Computer der Schule zu stehlen. Die Strafe, zu der auch noch sieben Tage Gemeinschaftsdienste gehören, wurde von den Ältesten der Maya-Gemeinschaft ausgesprochen.

Quelle

Anstatt nach fast einem halben Jahrhundert Bürgerkrieg, Folter und Diktatur mit 200 000 Toten und 1 Million Flüchtlingen endlich mal die Chance zu nutzen und zu zivilisatorischen Verhaltensweisen überzugehen, verfällt man auf Indigenismus und Volksgerichte.
1000 glotzende Schaulustige zeigen deutlich, dass solcherlei barbarische Demonstrationen auf wenig Widerstand stoßen.

wikipedia zu Guatemala
17.4.06 19:37
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung