Startseite
    Antiamerikanismus
    Antisemitismus
    Islamismus
    Verwaltete Welt
    Kulturindustrie
    Rassismus
    Aberglaube
    Kulturalismus
    Make a wish
  Über...
  Archiv
  African Islamism
  Gesammelte Werke
  Texte
  African witch-hunts
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sofakunst
   Wikipedia
   Fremdwörter-Lexikon
   Marx-Engels-Werke
   Asia Times
   This is Zimbabwe
   
   Achse des Guten
   adf
   africa daily
   african studies quarterly
   african sun news
   aftershow
   against
   allafrica.com
   Antibürokratieteam
   Arabs for Israel
   Jaegerzaun
   Atlas Shrugs
   Bad Blog
   Bahamas
   What is witchcraft?
   Botschaft Israels
   ca ira Verlag
   unterdemstrich
   Camera
   classless
   ChinaDaily
   Die Jüdische
   Dissidenz
   Emma
   e pluribus unum
   Ex-Blond
   EYEontheUN
   FdoG
   Frontierpost Pakistan
   Fuchsbau
   Gripsiltis
   Haaretz.com
   Hadith Database
   honestly concerned
   Iranfocus
   iraqui bloggers central
   israel defence force
   Israel News Infolive
   Israpundit
   Ivison
   Jerusalem Post
   John Cox
   kaffe ohne sahne
   Karwan Baschi
   LittleGreenFootballs
   lizas welt
   maedchenblog
   Matthias Küntzel
   MEMRI
   Middle East Info
   myissue
   nada
   No Blood for Sauerkraut!
   planethop
   prodomo
   sandmonkey
   sozioproktologe
   spirit of entebbe
   starblog
   Telegehirn
   tous et rien
   ugly dresden
   unkultur
   WADI
   weapons of modern democracy
   western resistance
   Wind in the Wires

kostenloser Counter

Webnews



https://myblog.de/nichtidentisches

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Erfreulicheres aus der Artenvielfalt

Für mich ist die Frage des Artenschutzes eine rein ästhetische, die ich theoretisch gar nicht noch mit Adorno als "lebendige Erfahrung" zu begründen brauche und so erfreute mich am Wochenende besonders die auf nährstoffarme Trockenrasen spezialisierte und in Mitteleuropa sehr seltene Hummelragwurz:
 
 
Dieses Pflänzchen weiß durch seine pelzigen Blüten zu bezaubern, mit denen es Hummelmännchen vorgaukelt, ein Weibchen zu sein und dadurch Energie für die Nektarproduktion spart. Dummerweise reagiert es sehr empfindlich auf Stickstoffeintrag.
 
 
Der größte Käfer Europas, der Hirschkäfer, lebt bekanntlich von rottendem Eichenholz. Um so sympathischer macht ihn, dass er sein Geweih nur zum Kampf mit anderen Männchen nutzt. Kneifen kann der gutmütige Bursche nicht.
 
 
Orchis Militaris, das Helmknabenkraut, ist eine der häufigeren hierzulande anzutreffenden Orchideen und wie die Hummelragwurz auf nährstoffarme, warme Magerrasen und Waldränder angewiesen.
 
 
Mellitaea cinxia, der Wegerich-Scheckenfalter, lebt als schwarze Raupe mit knallrotem Kopf in Gruppen an Spitzwegerich, bevor der Falter im Mai in bevorzugten Regionen mit - man ahnt es schon - nährstoffarmen Magerrasen, angetroffen werden kann.
14.5.08 17:51
 


Werbung


bisher 21 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hochdorff (15.5.08 12:49)
...wobei mir einfällt, daß du ein gewisses Forum mal wieder beehren könntest...


Nichtidentisches / Website (16.5.08 11:21)
Welches meinst du denn?


Hochdorff (19.5.08 17:41)
...das terrarienkundliche, wobei ich dich möglicherweise verwechsel...


Nichtidentisches / Website (20.5.08 09:52)
Ach das dght-forum. Neinnein, ich hab da nur bissl keine Lust mehr gehabt, man wird ja auch älter und so... aber schön, dass du darüber hergekommen bist, dann hats sich ja doch gelohnt. Ich werd beizeiten mal wieder reinschauen.


s-l (21.5.08 17:20)
mein favourit ist die hummelragwurz!


Laura (21.5.08 18:16)
hummelragwurz ist ein klasse name, aber nichtsdestotrotz ist der käfer meine nr. 1.


Hochdorff (21.5.08 18:35)
Es verhielt sich eher andersherum, ich war überrascht, dich in diesem Forum zu finden.


Nichtidentisches / Website (21.5.08 22:52)
Oh, das ist ja nett. Was hast du denn für ein Tier? Ich hatte sowas auch schonmal gemerkt, dachte, Hochdorff, kenn ich doch... Auf der dght wurden mir irgendwann zu viele Beiträge gelöscht.

@laura: Der Käfer ist auch wirklich ne Wucht.


Hochdorff (22.5.08 12:27)
Momentan bin ich umständehalber, abgesehen von diversen Schafen, leider tierlos. Gehalten habe ich 1,1 Japalura splendida, 1,1 Anolis carolinensis und 0,3 Epibolus pulchripes.
Jetzt bin ich grad auf der Suche nach einer Art (Reptil), allerdings keine Schildkröte, die man ganzjährig draußen halten könnte...


Hochdorff (22.5.08 12:30)
. auf der DGHT-Seite ist es etwas besser geworden. In der "Plauderecke" wird kaum noch gelöscht (,wobei ich mir hier auf die Schulter klopfen darf. ).


Nichtidentisches / Website (25.5.08 13:11)
Ja, war auch echt nervig, man schreibt ewig und dann: Thread gesperrt, nicht neutral, etc.
Ich habe ja die Fehlentscheidung zur pogona vitticeps in "Vergesellschaftung" mit Blaptica dubia gemacht was beiden gut bekommt, und seitdem weder Platz noch Geld für eigentlich interessantere und platzsparendere Arten wie Natrix natrix im Außengehege.
Nu, es gibt ja auch noch die Möglichkeit dem Viechzeugs in freier Wildbahn nachzustellen, und darauf habe ich mich zuletzt zurückgezogen.


Hochdorff (26.5.08 06:23)
Für Freilandbeobachtungen bin ich leider zu ungeduldig, aber an einer Außenanlage hätte ich auch noch Spaß, allerdings ist das mit der Zeit so eine Sache...


Nichtidentisches / Website (26.5.08 10:46)
Das Überzeugende an Schlangen ist ja ihre Genügsamkeit: Sonne, ab und zu eine Maus und Wasser.


Hochdorff (28.5.08 09:27)
...das stimmt, ginge bei mir aber damit einher, daß ich sehr einsam würde... :D


Nichtidentisches / Website (28.5.08 12:01)
oh, das ist schlecht. Kann man aber was machen...


Hochdorff (31.5.08 00:01)
Ja, neue Freunde und 'ne neue Familie suchen!


Nichtidentisches / Website (31.5.08 12:19)
Oder: Erinnern, aufarbeiten, reflektieren.


Hochdorff (2.6.08 18:07)
...öhm... jetzt kann ich dir nicht mehr folgen...


Nichtidentisches / Website (2.6.08 18:56)
Na, Phobien sind heilbar. Das wollte ich sagen. Und man sollte tunlichst was tun dagegen, ist nämlich Ausdruck einer tiefsitzenden Verschiebung von zumeist ödipalen Ängsten, hinter denen gemeinhin Aggressionen stecken, auf ein völlig unbeteiligtes Objekt.


Hochdorff (4.6.08 14:29)
Das stimmt schon, allerdings ist mir da wieder die Mühe und Zeit zu schade, da es ja noch nichtmal meine Phobien sind.


Nichtidentisches / Website (4.6.08 14:46)
Ja. Hm. Dann wohl noch am ehesten Scheibenzüngler halten...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung